Zuverlässigkeit und Sicherheit haben oberste Priorität

Olympiasiegerin Anna Gasser setzt auf quattro Antrieb.

Anna Gasser hat dem Rest der Welt einiges voraus. Unter anderem den "Cab Triple Underflip 1260", einen dreifachen Rückwärtssalto mit halber Drehung also. Dieser war der Big-Air-Olympiasiegerin im vergangenen November als erste Frau überhaupt ausgekommen, womit Gasser einen weiteren Meilenstein in der Snowboard-Freestyle-Szene gelang. Das Drehmoment ist für die Kärntnerin demnach von entscheidender Bedeutung – die Partnerschaft mit Audi eine logische Konsequenz.

„Ich freue mich sehr Audi als künftigen Kooperationspartner zu haben. Ich bin viel im Auto unterwegs, Zuverlässigkeit und Sicherheit haben deshalb oberste Priorität“, betont die Weltmeisterin, die als neuen Dienstwagen einen Audi Q3 40 TDI quattro übernimmt. Für Audi Markenleiter Thomas Beran „passt Anna Gasser als Olympiasiegerin und zweifache X-Games Gewinnerin perfekt zur Marke, wir freuen uns, dass nun auch sie mit quattro sicher unterwegs ist.“

© Audi