Sprung mit Technik

Bestleistungen auf allen Ebenen erlebten die Besucher des Salzburger Cityjump am 10. September 2016. Die spektakulären Sprünge der Athleten begeisterten ebenso wie der sportliche Auftritt von Audi.

Das internationale Leichtathletik-Highlight im Herzen Salzburgs zog am Samstag, den 10. September 2016 Tausende in seinen Bann. Am Kapitelplatz herrschte Wettkampf-Stimmung und das starke Starterfeld sorgte mit einer technikstarken Performance für eindrucksvolle Höchstleistungen.

Vorsprung durch Technik bewies der Star des Abends, der Tscheche Jan Kudlicka, der mit 5,74 Meter den Wettkampf klar für sich entschied. Den zweiten Platz mit 5,50 Meter sicherte sich der Norweger Eirik Dolve. Der Tscheche Michael Balner landete auf Platz 3.

„Es gibt unglaubliche Energie, bei diesem Event zu springen. Dass ich im letzten Wettkampf meiner Saison die Höhe 5,74 Meter geschafft habe, freut mich sehr“, sagte Kudlicka. Als sein Sieg bereits festgestanden ist, ließ er die Höhe von 5,84 Meter auflegen, was eine persönliche Bestleistung und zugleich tschechischer Rekord bedeutet hätte. Das Publikum feuerte den dreifachen Olympiateilnehmer begeister an. Kudlicka konnte diese Höhe zwar nicht mehr meistern, wurde aber als Sieger gemeinsam mit seinen Springerkollegen lautstark gefeiert.

Das abwechslungsreiche Rahmenprogramm des Salzburger Cityjump sorgte für geballte Stimmung unter den Fans sowie auch für Begeisterung bei den Athleten.

Audi gratuliert allen Athleten zu Ihrer tollen Performance.