High-level Freeride-Fun beim Open Faces in Obergurgl

Atemberaubende Runs, spektakuläre Cliffdrops und verblüffende Tricks beim 4* Freeride World Qualifier Open Faces in Obergurgl-Hochgurgl. Die Stimmung an der „quattro Mountain Lodge“ mit direktem Blick auf das Face war wie elektrisiert. Der „quattro BEST TRICK Award“ ging an Evelina Nilsson und Raphael Webhofer.

Das Respekt einflößende Face am Hangerer forderte den Ridern eine gehörige Portion Mut und Können ab. Dazu kamen auch noch schwierige Sichtverhältnisse beim Contest am Sonntag, die zunächst immer wieder zu Startstopps führten. Am Nachmittag zeigte sich dann aber die Sonne, und den Zuschauern, die es sich an der quattro Mountain Lodge direkt vor der Hohe Mut Alm gemütlich gemacht hatten, bot sich das actiongeladene Freeride-Spektakel inmitten eines schier euphorisierenden Bergpanoramas. 

Wem bei all dem nur noch ein Drink in der Hand fehlte, der hielt sich an die charmanten Showbarkeeper, die den Unterhaltungswert in der Public Area aufrecht hielten, und die Stimmung in der quattro Mountain Lodge neben coolen DJ-Mixes zusätzlich pushten. Ein besonderes Feeling bot auch das Abtauchen in das quattro Iglu, in dem auch die zweifache Freeride World Tour Siegerin Nadine Wallner beim Chillaxen entdeckt wurde. Wohlig umschlossen von Eis und Schnee gab es hier auch Reliefspielereien zu bestaunen. 

Los ging’s eigentlich schon am 18.03. mit dem quattro Fototool und den Audi Test Drives gegenüber dem Audi Partnerhotel Edelweiß und Gurgl. Nachdem die Rider sich Ihre Lines beim Face Check am Freitag eingeprägt hatten, gab es im Anschluss ein Riders BBQ an der quattro Festkogl Alm für alle Teilnehmer des Open Faces Contest. Weiters konnten die neuesten Rossignol Freeride-Skimodelle unter Profi-Anleitung am Samstag ordentlich durchgetestet und unter anderem direkt vor dem Audi Partnerhotel The Crystal ausgeliehen werden. 

Die Weltklasse-Freerider sorgten mit Driple-Spins und anderen kreativen Kunststücken, für mächtig Begeisterung bei der Fan-Crowd und den Judges. Raphael Webhofer erregte mit seinem Threesixty die Aufmerksamkeit der Juroren und Evelina Nilsson punktete mit einem hohen Cliff-drop. Diese besonders gelungenen Freestyle-Elemente wurden mit dem „quattro BEST TRICK Award“ belohnt. Darüber hinaus dürfen die beiden Sieger zur Audi driving experience am Red Bull Ring in Spielberg. Rennstreckenfeeling im Powersportwagen von Audi – der perfekte Abschluss für ein Wahnsinns-Weekend!