Audi quattro Cup - Österreichfinale 2016

Gelungener Abschluss des Audi quattro Cup 2016: In einem spannenden Österreichfinale vom 2. bis 4. September im Golfclub Zell am See-Kaprun spielten die Sieger der Audi Händlerturniere um den Einzug ins Weltfinale. Auch zahlreiche Wild-Card-Besitzer sowie einige ÖSV-Stars und European Tour Spieler Lukas Nemecz nahmen – außer Konkurrenz – an diesem Golfevent der Extraklasse teil. Der Audi quattro Cup, die weltweit beliebte Turnierserie für Amateurgolfer, findet in diesem Jahr bereits zum 26. Mal statt.

Österreich-Sieger des Audi quattro Cup 2016 sind Barrie Crow und sein Sohn Lucas Crow. Sie werden Österreich beim Weltfinale vom 6. bis 10. Oktober in Barcelona (Spanien) am Golfplatz des Real Club de Golf El Prat, welcher sich als 10-maliger Gastgeber der Spanish Open einen großen Namen gemacht hat, vertreten.

Nicht nur die Finalisten waren mit Ehrgeiz bei der Sache: Die Wintersportler Nicole Hosp, Max Franz, Philipp Schörghofer, Stefan Kraft, Michael Hayböck, Christoph Wahrstötter, Heinz Kuttin und Toni Innauer bewiesen, dass sie durchaus auch am Green zu Hause sind. Profi-Tipps für die ÖSV-Stars gab es von keinem geringeren als Lukas Nemecz, European Tour Spieler und einer der besten Golfer in Österreich.

Während der Finaltage stand aber nicht nur der kleine weiße Ball im Mittelpunkt: Audi zeigte vor der traumhaften Bergkulisse in Zell am See die neuesten Audi Modelle, die auch für Testfahrten genutzt werden konnten. Kulinarisch lockten am Vorabend des Turniers ein exklusives Welcome Dinner auf der Areit Alm für die Sieger der Händlerturniere und am Finaltag das große Audi quattro Cup Champions-Dinner zu Ehren aller Teilnehmer.

Besonders angenehm war nicht nur das Wetter in Zell am See-Kaprun, sondern auch die Unterbringung im 4*-Superior Audi Partnerhotel TAUERN SPA. Erholung und Erlebnis auf Premiumniveau – so soll Golfsport sein. Wir freuen uns bereits auf den Audi quattro Cup 2017.

Viel Spass mit dem Video und den Bildern des Turniers.