Audi quattro Cup Österreichfinale 2017

Der GC Murhof bot eine perfekte Bühne für das Österreichfinale des Audi quattro Cup.

Das prächtige Ambiente des GC Murhof bei Frohnleiten bildete am vergangenen Wochenende den perfekten Rahmen für das Österreichfinale des Audi quattro Cup 2017. Dabei spielten die Saisonsieger der neun Audi Händlerturniere um den Einzug ins Weltfinale, das Anfang Dezember in Mexiko ausgetragen wird. Auch zahlreiche Wildcard Teilnehmer sowie die Skiasse Nicole Hosp, Michaela Kirchgasser, Max Franz, Philipp Schörghofer und Christoph Wahrstötter absolvierten einen „Klassischen Vierer mit Auswahldrive“ auf dem Par-72-Kurs in der Steiermark, der sich in einem großartigen Zustand präsentierte.

Als Sieger gingen Marko Lebelhuber und Klaus Lohninger vom GC Traunsee hervor, die sich am Murhof mit 36 Nettopunkten das Ticket für das Weltfinale vom 1. bis 5. Dezember 2017 im Quivira Golf Club im mexikanischen Los Cabos sicherten. Die beiden Gewinner haben im Jahr 2014 in Dubai schon einmal Weltfinal-Luft geschnuppert und nehmen daher eine gewisse Erfahrung nach Mexiko mit. In diesem Jahr wurde die weltweit größte Turnierserie für Amateurgolfer, die 1991 ihre erste Auflage erlebte, in 47 Ländern rund um den Globus ausgetragen. Rund 90.000 Golfer sind weltweit beim Audi quattro Cup 2017 in Zweierteams bei 700 Turnieren gegeneinander angetreten.